Theater 1996

Theater 1996

Liebi, Gäld und Altpapier

k-96_Titel

Die freiwillige Feuerwehr von St. Konrad führt innerhalb der jährlich stattfindenden Sperrmüllabfuhr eine Altpapiersammlung durch. Ein Flugblatt macht die Bewohner der Gemeinde darauf aufmerksam, dass innerhalb des Bezirkes unter den Feuerwehren ein Wettbewerb stattfindet, welche Feuerwehr den grössten "Pro Kopf Abfall zu verzeichnen hat.

Der Wirt vom Gasthof "Zum goldenen Hirschen ist zugleich Feuerwehrhauptmann und leitet die Aktion. Er ist verwitwet und gibt sich als Frauenfeind. Dadurch merkt er auch nicht, dass er von seiner Serviertochter heimlich verehrt wird.

Ein alter Pensionist stellt plötzlich fest, dass seine Haushälterin auch das Papier aus seinem Nachtkästchen an die Feuerwehr geliefert hat, darin sich seine sämtlichen Ersparnisse befinden. Er verlangt von der Feuerwehr die Durchsuchung der gesammelten Papiermenge. Als aber ein Teil der Bevölkerung befürchten muss, dass beim Suchen verschiedene Dokumente und Briefe an die Öffentlichkeit gelange, sucht plötzlich jeder der Betroffenen eifrig nach dem Geld! Verdächtigungen werden laut, Vorwürfe gegeneinander sind nicht zu vermeiden. Die heimliche Liebe der Serviertochter wird genauso mit hineingezogen, wie die Eifersucht zwischen dem Sohn des Wirtes und der Tochter des Baumeisters.

Letzten Endes klärt sich alles zur Zufriedenheit der Beteiligten, nachdem der Humor in einem aktuellen Thema nicht zu kurz gekommen ist.

Fotogalerie Medien


zurück